Das Gartenreich
Dessau-Wörlitz

20 Jahre UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz - 20. Gartenreichtag am 8. und 9. August 2020

Einmal im Jahr, am zweiten Wochenende im August, erinnert der Gartenreichtag an den Geburtstag von Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (10. August 1740), Gründer des Gartenreichs Dessau-Wörlitz.

Unter dem Motto „20 Jahre UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz – 20 Jahre Gartenreichtag“ sind Gäste aus nah und fern aufs Herzlichste eingeladen, das Gartenreich Dessau-Wörlitz in seiner unvergleichlichen Schönheit und Vielfalt zu erleben. Vielfältige Veranstaltungen geben Einblicke in das Gartenreich Dessau-Wörlitz – eine einzigartige Kulturlandschaft, die im Jahr 2000 mit dem Welterbestatus der UNESCO ausgezeichnet wurde. Dazu zählen die Wörlitzer Anlagen, das barocke Stadt-, Schloss- und Parkensemble Oranienbaum, der Sieglitzer Park, das klassizistische Schloss Luisium mit dem Englischen Garten, das Rokokoensemble Mosigkau, der Landschaftspark Großkühnau und das Georgium.

Die Veranstaltungen des Gartenreichtages, der ebenfalls seit 20 Jahren begangen wird, laden dazu ein, von Ort zu Ort zu ziehen und das Gartenreich des aufgeklärten Fürsten als Ganzes zu erleben, ergänzt durch das großflächig mit dem Gartenreich Dessau-Wörlitz verbundene Biosphärenreservat Mittelelbe. An diesem Tag steht das Verbindende zwischen den sieben Park-und Schlossanlagen, zwischen den Städten Dessau-Roßlau und Oranienbaum-Wörlitz, im Vordergrund. Es lohnt sich, mehrere Tage zu verweilen, um die einzigartigen Schätze aus Landschaft und Architektur zu entdecken.

Auszüge aus dem Programm:

Samstag, 08.08.2020

Wörlitz

11:00–17:00
„Geld regiert die Welt? – Bibelfliesenmotive zum Thema Reichtum, Geschäft und Geld“
Ort: Kirche St Petri, Kirchgasse, 06785 Oranienbaum-Wörlitz, Preis: Eintritt frei
 
10:30–12:00              
„Im Zeichen der Flora“. Führung vom Gotischen Haus zum eingerichteten Floratempel
mit Marco Freundlieb (KsDW), Ort: Wörlitzer Park, Gotisches Haus, Preis: 5 €
 
11:00, 13:00, 15:00   
„Vom Keller bis zum Dach"
Ort: Schloss Wörlitz, Preis: 5 €
 
15:00–17:00              
„Führung durch Pantheon und Monument“
mit Uwe Quilitzsch (KsDW), Ort: Wörlitzer Park, Insel Stein, Preis: 5 €
 
14:00–15:00                         
Vom Obstgarten zur Selbsterkenntnis – Gartenführung durch Neumarks Garten“
mit Michael Keller, Ort: Wörlitzer Park, Schloss Wörlitz, Preis: 5 €. Max. 15 Pers., um Anmeldung wird gebeten: +49 (0) 34905 4090

 

10:00–13:00
Kinderführung mit dem Schlossgespenst Rudi Schussel
Entdeckungstour durch den Park Wörlitz (Julia Ott-Stolze, Angela Walther)
Ort: Wörlitzer Park, Treffpunkt: Palmenhaus, Ende: Gondelstation, Preis: 1,50 € / Kind
Anmeldung erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
18:00                         
Fürst-Franz-Geburtstag: Musikalische Sommernachtsgondelfahrt zum großen Geburtstagsbuffet
begleitet von musikalischen und tänzerischen Einlagen, Ort: Wörlitzer Park, Preis: 105,00€ (Karten ausschließlich über Cm Reimann GmbH; Tel.: + 49 30 6780111)

 

Dessau/Georgium

13:00–ca. 15:45        
Busrundfahrt zum Gartenreichtag mit kleinen Spaziergängen unter dem Motto „20 Jahre UNESCO Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz und 20 Jahre Gartenreichtag
Ausgangspunkt für die Landschaftsverschönerung durch Fürst Franz in Anhalt Dessau im 18. Jh. war Wörlitz.  Es war beispielgebend für viele danach folgende Bauten. Ab 1780 folgte die Schöpfung des Georgengartens in Dessau durch seinen Bruder Georg. Zuletzt entstand der Kühnauer Park. Auf unserer Bustour werden wir das Weinbergschlösschen mit Blick auf den Kühnauer See besuchen. Weiter geht es zum Elbpavillon. Nach einem schönen Ausblick auf die Elbe führt die Tour zum Fürstenplatz im Georgium. Von dort aus spazieren wir bis zum Schloss Georgium. Der Ausflug endet mit dem Geburtstagsfest bei Kaffee und Kuchen (Selbstzahler).
Treffpunkt: Busparkplatz Kavalierstraße/Ecke Nantegasse, Preis: 14 €
Anmeldung in der Tourist-Information Dessau unbedingt erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0340-2041542 oder 0340-2041442.
 
Ganztägig                  
Gartenträume-Infostand im Georgengarten, ggf. mit Gartenträume-Quizz, Blumenkränze binden und Parkbotschaftern aus anderen Anlagen in Kostümen

 

Dessau/Mosigkau

11:00–13:00              
„Zu Gast in Mosigkau“. Führung durch Schloss und Garten mit Besichtigung des Teehauses
mit Kristina Schlansky(KsDW), Ort: Schloss Mosigkau, Preis: 5 €
 
14:00–15:00             
„Der Prinzessin kleiner Hofstaat“ – Kostümführung für Kinder bis 11 Jahre
mit Elisabeth Howard und Andreas Mehnert(KsDW)
In der Führung schlüpfen die Kinder in die Rolle des Hofstaates der Prinzessin Anna Wilhelmine von Anhalt DessauOrt: Schloss Mosigkau, max. 10 Kinder, da Anzahl der Kostüme beschränkt ist. Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: + 49 (0) 340-502 55 721 oder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
10:00–17:00             
„Fragmentarisch – Vollkommen“
Die Sonderausstellung des Magdeburger Künstlers und Winckelmann-Stipendiaten der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt Andreas Köppe wird eine Rauminstallation aus zeitgenössischen Betonobjekten und Plastiken auf selbstgestalteten Sockeln sowie gerahmte Zeichnungen enthalten. Diese lehnen sich an die Ideale Winckelmannscher Architektur an.
Ort: Schlosspark Mosigkau, westliche Orangerie
 

Dessau/Waldersee

10:30–ca. 12:00        
„…und sonntags ins Luisium“ mal an einem Samstag
Mit dem Männerchor Roßlau e.V.
Eine Veranstaltung des Freundeskreises des Dessauer Theaters e. V.
Das Konzert wird künstlerisch umrahmt durch eine außergewöhnliche Modenschau: unter dem Motto „Gras statt Fell“ präsentiert die Graskünstlerin Anne Facius aus Magdeburg Hüte und Kragen, die ausschließlich aus gewebten und geknüpften Gräsern hergestellt sind. Im Rahmen einer kleinen Modenschau der Grasdamen gibt sie Informationen über die Ernte und die Verarbeitung der Gräser und beantwortet im Anschluss gerne Fragen zu ihrer außergewöhnlichen Kunst.
Ort: Blumengartenhaus, Park Luisium, Preis: Der Eintritt ist frei
 
Oranienbaum
 
10:00–17:00             
Ausstellung „Orangerien – Häuser für Pflanzenschätze im Gartenreich Dessau-Wörlitz“
Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz lädt auch in diesem Jahr zur Entdeckung der Orangeriekultur im Gartenreich ein. Zitrusgewächse mit ihren duftenden Blüten und aromatischen Früchten begeistern die Menschen schon seit Jahrhunderten. Für die Kultivierung dieser frostempfindlichen Exoten sind in Mitteleuropa speziell konstruierte Überwinterungshäuser entwickelt worden: die Orangerien. Im Gartenreich Dessau-Wörlitz stößt man in vergleichsweise enger Nachbarschaft auf unterschiedliche Ausführungen dieses Gebäudetyps.
Ort: Schlosspark Oranienbaum, Orangerie, Preis: Der Eintritt ist frei

 

11:00–17:00 Uhr      
Fotoausstellung Naturfotographie von Thomas Hinsche
Ort: Infozentrum Auenhaus, Am Kapenschlösschen 3, 06785 Oranienbaum-Wörlitz, Preis: Der Eintritt ist frei
 
19:30–21:00 Uhr      
Duo Percussion & Liederprogramm
Percussion von Birgit Lawerenz und Lieder der Musikerin Silke von Durschewsky aus dem Programm „Selenklänge“Ort: Infozentrum Auenhaus, Am Kapenschlösschen 3, 06785 Oranienbaum-Wörlitz, Preis: Der Eintritt ist frei
 

Sonntag, 09.08.2020

Wörlitz
11:00, 13:00, 15:00   
„Vom Keller bis zum Dach“
Ort: Schloss Wörlitz, Preis: 5 €
 
11:00–13:00              
„Führung durch Pantheon und Monument“
Ort: Wörlitzer Park, Insel Stein, Preis: 5 €
 
15:00–17:00              
„Im Zeichen der Flora“. Führung vom Gotischen Haus zum eingerichteten Floratempel
Ort: Wörlitzer Park, Gotisches Haus, Preis: 5 €
 
15:00–17:00              
„Das ewig Weibliche…“ Goethe und die Liebe
Die Mitglieder des Vorstands der Anhaltischen Goethe-Gesellschaft lesen zum Thema „Goethe und die LiebeOrt: Ringhotel „Zum Stein“, Erdmannsdorffstr. 228, 06785 Oranienbaum-Wörlitz, Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten
 
Dessau/Mosigkau
 
11:00–13:00              
„Zu Gast in Mosigkau“. Führung durch Schloss und Garten mit Besichtigung des Teehauses
Ort: Schloss Mosigkau, Preis: 5 €
 
14:00–15:00             
„Der Prinzessin kleiner Hofstaat“ – Kostümführung für Kinder bis 11 Jahre
mit Elisabeth Howard und Andreas Mehnert (KsDW)
In der Führung schlüpfen die Kinder in die Rolle des Hofstaates der Prinzessin Anna Wilhelmine von Anhalt Dessau, Ort: Schloss Mosigkau, max. 10 Kinder, da Anzahl der Kostüme beschränkt ist. Um Anmeldung wird gebeten: Tel.: + 49 (0) 340-502 55 721 oder: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
10:00–17:00             
„Fragmentarisch – Vollkommen“
Die Sonderausstellung des Magdeburger Künstlers und Winckelmann-Stipendiaten der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt Andreas Köppe wird eine Rauminstallation aus zeitgenössischen Betonobjekten und Plastiken auf selbstgestalteten Sockeln sowie gerahmte Zeichnungen enthalten. Diese lehnen sich an die Ideale Winckelmannscher Architektur an.
Ort: Schlosspark Mosigkau, westliche Orangerie
 
Oranienbaum
 
10:00–17:00             
Ausstellung „Orangerien – Häuser für Pflanzenschätze im Gartenreich Dessau-Wörlitz“
Die Kulturstiftung Dessau-Wörlitz lädt auch in diesem Jahr zur Entdeckung der Orangeriekultur im Gartenreich ein. Zitrusgewächse mit ihren duftenden Blüten und aromatischen Früchten begeistern die Menschen schon seit Jahrhunderten. Für die Kultivierung dieser frostempfindlichen Exoten sind in Mitteleuropa speziell konstruierte Überwinterungshäuser entwickelt worden: die Orangerien. Im Gartenreich Dessau-Wörlitz stößt man in vergleichsweise enger Nachbarschaft auf unterschiedliche Ausführungen dieses Gebäudetyps.
Ort: Schlosspark Oranienbaum
 
Biosphärenreservat Mittelelbe
 
11:00–17:00 Uhr      
Fotoausstellung Naturfotographie von Thomas Hinsche
Ort: Infozentrum Auenhaus, Am Kapenschlösschen 3, 06785 Oranienbaum-Wörlitz
Preis: Der Eintritt ist frei