Das Gartenreich
Dessau-Wörlitz

Die Tafelaufsätze in Palmenform waren Bestandteil der Tischdekoration des Rokokos und gehören zum Altbestand des Schlosses Mosigkau aus den frühen Jahren nach der Erbauung (1752 bis 1757).

Objektbeschreibung:

Porzellan, Meißen, 2. Hälfte 18.Jh.,
H: ca. 34,5 cm
Inv. Nr.: Mos. 2071/2072

Bedeutung:

Die beiden Tafelaufsätze sind aus zwei Teilen zusammengesetzt. Der Stamm im Bodenbereich ist mit Blumen und Gras staffiert. Sie besitzen eine Krone mit olivgrünen Blättern. Unterhalb der Krone hängen einige kleine grüne Früchte. Beide Tafelaufsätze sind seit sehr vielen Jahren in schlechtem Zustand und bedürfen dringend einer Restaurierung. Sie sind stark beschädigt und weisen große Fehlstellen auf. Mehrere Palmenblätter fehlen und im Sockelbereich fehlen einige der zarten Blumen.