Das Gartenreich
Dessau-Wörlitz

Kontakt

Anmeldungen:

Silke Wallstein, Museumspädagogin

E-Mail: silke.wallstein@gartenreich.de

Tel. +49(0)340-6461532

Unsere Fortbildungsangebote zu verschiedenen Themen des Gartenreichs richten sich an Lehrer*innen, Referendare, Studierende und alle Pädagog*innen.

Sie sind kostenfrei und werden vom Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt anerkannt.

Nächste Termine:

Lernorte mit Antikenbezug: Antikenrezeption im Wörlitzer Park & Museumspädagogik

10.06.2022 10 bis 14 Uhr, Wörlitz

Skulpturen, Gebäude, Gemälde, Grafiken, Kunsthandwerk, Gartengestaltung: Das Gartenreich Dessau-Wörlitz bietet eine Fülle an Möglichkeiten, Antike zu thematisieren. Unter dem Aspekt der Antikenrezeption laden wir Pädagog*innen und Vertreter*innen verschiedener Kultureinrichtungen zu einer Führung durch das Wörlitzer Schloss und den Wörlitzer Park ein. In einem anschließenden Gespräch diskutieren die Teilnehmenden, wie sich kulturträchtige Orte für Jugendliche passgenau, methodisch abwechslungsreich und unterrichtsbegleitend erschließen lassen. Profitieren Sie von einem Netzwerk kultureller Einrichtungen, das Lernorte mit Antikenbezug vereint und für Exkursionen oder Unterrichtsgänge gezielt aufbereiten will.

Schulform: Berufliches Gymnasium, Gesamtschule, Gymnasium
Fach: Deutsch, Griechisch, Kultur und Künste, Latein
Zielgruppe: Lehrkräfte

„Verwundete Amazone" in der Bibliothek des Wörlitzer Schlosses

„Das ganze Land ein Garten“ - Das Gartenreich des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau

ab Herbst/Winter 2022/23, Haus der Fürstin, Wörlitz

Im Rahmen der Fortbildung nehmen wir gemeinsam unsere neue Wörlitzer Dauerausstellung in den Blick. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die wichtigsten Anlagen des Gartenreichs in Ansichten der Erbauungszeit und erfahren etwas über die Persönlichkeiten, die sie schufen. Die Ausstellung enthält viele Modelle sowie Reproduktionen bedeutender Architekturen und Kunstwerke. Die Originale können später direkt vor Ort in unseren Gartenanlagen, Schlössern und Sammlungen entdeckt werden.

Nach einer Führung durch das Haus der Fürstin erhalten die Teilnehmenden Gelegenheit, den Workshop „Große Mythen auf kleinen Steinen“ kennenzulernen. Die vorgestellten Angebote sind für alle Schulformen und Jahrgangsstufen geeignet.